Schulsozialarbeit

Ihre Ansprechpartnerin

Claudia Dörfler

Diplom-Pädagogin


Tel.: 0651/4627895 Fax.: 0651/14755-29
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Sprechzeiten: Montag bis Donnerstag, 8.00 Uhr bis 13.00 Uhr
(Termine außerhalb dieser Zeit sind nach Absprache möglich)

Schulsozialarbeit

Schulsozialarbeit ist ein Arbeitsfeld der Jugendhilfe, welches den Bildungs- und Erziehungsauftrag der Schule ergänzt und unterstützt. Schule und Schulsozialarbeit arbeiten partnerschaftlich miteinander. Schulsozialarbeit bietet Unterstützung für die Schüler/innen, die Erziehungsberechtigten und die Lehrkräfte an. Ziel ist es, Probleme und Konflikte frühzeitig zu erkennen und zu bearbeiten und somit Kinder und Jugendliche bei der Bewältigung der schulischen Anforderungen und beim Erwachsenwerden zu begleiten. Träger der Schulsozialarbeit an der St. Maximin-Schule ist der Caritasverband Trier e.V..

Angebote der Schulsozialarbeit

Einzelfallhilfe

Schulsozialarbeit arbeitet im Interesse der Schüler/innen und versteht sich als deren Anwalt. Die Hilfen richten sich sowohl auf den schulischen als auch den persönlichen und den familiären Bereich. Schulsozialarbeit unterliegt der Schweigepflicht. Das Beratungsangebot ist freiwillig und stellt keine Strafmaßnahme dar. Schulsozialarbeit arbeitet im Bedarfsfall mit Beratungsstellen und Therapeuten zusammen.

Soziale Gruppenangebote

Soziale Gruppenangebote sind soziales Lernen in der Gruppe. Durch die Zusammenarbeit in der Klasse oder in Kleingruppen können Entwicklungsschwierigkeiten und Verhaltensprobleme überwunden werden. Die Themen in der Sozialen Gruppenarbeit sind vielfältig und kommen u.a. aus den folgenden Bereichen
→ Soziale Kompetenzen (z.B. Streitschlichterausbildung, Klassenrat)
→ Angebote zur Verbesserung des Klassenklimas
→ Stärken des Selbstbewusstseins (z.B. Grenzen, Nähe und Distanz)

Projektarbeit

Durch zeitlich begrenzte Projekte hat Schulsozialarbeit die Möglichkeit präventiv zu arbeiten. Dies kann im Klassenverband aber auch in Kleingruppen geschehen. In der Projektarbeit werden aktuelle Themen aus z.B. den folgenden Themenbereichen aufgegriffen.
→Gewaltprävention
→Suchtprävention
→Mediennutzung
→ Sexualität
→ Berufsorientierung

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen