Zirkus

Zirkus

In der Woche vom 7. bis 12. November stand auf der Wiese neben unserem Sportplatz plötzlich ein Zirkuszelt.

Warum es dort stand und wer damit etwas zu tun hatte, erkundeten zwei Reporterteams unserer Schülerzeitung für euch. 

(weiterlesen...)

Der Zirkus

6 Tage war neben der St. Maximin-Schule der Zirkus ZappZarap. 

Der Zirkus wurde von Schülern unserer Nachbarschule St. Josef veranstaltet.

(Sie probten von Montag bis Donnerstag in unserer Halle und hatten

am Freitag und Samstag eine Aufführung.)

Da hat das Reporter-Team nachgefragt. Das haben wir erfahren:

Zuerst durften die Schüler alles ausprobieren. Die Proben waren sehr anstrengend, aber es hat allen viel Spaß gemacht.

Es gab Feuerathleten und natürlich auch Feuerspucker.

Die Feuerspucker hatten ein pflanzliches Pulver im Mund und haben es ins Feuer gespuckt. Dann entstand eine große Stichflamme.

Es traten Schüler auf, die einen brennenden Stab in die Hand nahmen und

diesen über die Haut zogen und es tat nicht weh!!! Und die Schüler haben gesagt, sie hatten keine Schutzkleidung.

Die Clowns dagegen sagten, dass sie dicke Kleidung hatten und es ihnen sehr warm war. Das Training war sehr anstrengend,

aber auch sehr gut und witzig. 

Die Trapez-Künstler hatten ein bisschen Angst, aber sie waren auch auf einem Seil, das über 1,5 Meter hoch hing!

(Emma und Tobias, 5a)

 

Der Zirkus unserer Nachbarschule St. Josef

Auch unsere Schülerreporter aus den 6. Klassen stellten den Zirkusartisten von St. Josef ein paar Fragen zu ihrem Zirkus-Projekt:

Schülerreporter: ,,Wie kamt ihr auf die Idee oder wer hat euch darauf gebracht“?

St. Josef. „Die Idee war schon da. Durch Corona haben wir unsere Idee umgesetzt.“

Schülerreporter: ,,Was kostet denn der Zirkus und der Spaß hier?“

St. Josef: „Ein Teil wird gesponsert, und ein Teil wird von Eintrittsgeldern bezahlt. Das Ticket kostet 2 Euro.“

Schülerreporter: ,,Macht ihr Aufführungen? Wenn ja, wann macht ihr die Aufführungen?“

St. Josef:  „Ja, wir machen Aufführungen. Es gibt eine um 15 Uhr und 16 Uhr.“

Schülerreporter: ,,Freut ihr euch auf eure Aufführung?“

St. Josef: „Ja, wir freuen uns sehr auf die Aufführung.“

Schülerreporter: ,,Machen noch andere Schulen mit“?

St. Josef: „Nein, nur unsere Schule macht mit." 

Schülerreporter: ,,Kommt ihr wieder“?

St. Josef: „Nein, das hier ist einmalig für unsere Schüler und uns Lehrer.“

(Ayda, 6a   Ally, 6b   Benedikt, 6c)

 

Das Zirkus-Projekt war sehr eindrucksvoll. So etwas ließe sich auch an unserer Schule durchführen. 

Von Montag bis Donnerstag würden die Kunststücke eingeübt werden und dann könnte man diese

vor einer tollen Zirkuskulisse mit Lichteffekten und passender Musik vorführen. 

Wer würde das gerne versuchen? 

Last modified on Donnerstag, 17 November 2022 22:38