Schulgemeinschaft verabschiedet langjährige Schulsekretärin in den Ruhestand

 

Sie waren für zahlreiche Schülerinnen und Schüler über viele Jahre die erste Ansprechperson unserer Schule. Damit haben Sie der St. Maximin-Schule ein deutlich wahrnehmbares Gesicht verliehen und standen jederzeit mit Rat und Tat zur Verfügung. Für Ihre beispielhafte Dienstauffassung und ihren Einsatz danke ich Ihnen im Namen der Schulgemeinschaft“ Mit diesen Worten verabschiedete unser Schulleiter Herr Hochhalter die Schulsekretärin Frau Schwind in den Ruhestand. Dabei ging es durchaus emotional zu. Schon bei der persönlichen Verabschiedung durch alle Klassen wurde deutlich, dass Frau Schwind ein feste Größe der Schulgemeinschaft war und immer kompetent und zuverlässig arbeitete. Viele Schülerinnen und Schüler nutzten die Gelegenheit, sich auch mit sehr persönlichen Worten zu verabschieden. Anschließend übermittelte Herr Hochhalter in einer kleinen Ansprache vor dem Kollegium der St. Maximin-Schule die besten Wünsche und den Dank des Generalvikars Dr. Ulrich Graf von Plettenberg. Frau Joksch-Uhl und Frau Daumen hoben stellvertretend für das Kollegium die Werte und Kompetenzen von Frau Schwind wortgewandt und gut visualisiert hervor, so dass jedem klar wurde: Hier hinterlässt jemand eine große Lücke. Zum Abschluss dankte Frau Schwind dem Kollegium mit den Worten: „Ich habe immer gerne für diese Schule gearbeitet. Der St. Maximin-Schule wünsche ich für ihre Zukunft nur das Beste.“

Read 58 times