Heilig-Rock-Tage - so heißt es alle Jahre wieder im Bistum Trier. Doch was hat es mit dem Gewand auf sich und warum wird das nur in Trier gefeiert? Einige Mitarbeiter des Bistums Trier haben dazu ein kleines Video erstellt, in dem die Geschichte des "Heiligen Rocks" erzählt wird.

Amtseinführung des neuen Schulleiters Andreas Hochhalter

„Wir sind zusammen groß, wir sind zusammen eins, komm lass ‘n bisschen noch zusammen bleib’n“ – singen die „Fantastischen Vier“ in einem ihrer neuesten Songs. Für die Sankt Maximin-Realschule Plus in Trier das passende Lied, um ihren neuen Schulleiter Andreas Hochhalter offiziell in ihrer Schulgemeinschaft aufzunehmen. Am 12. April feierten Schülerinnen und Schüler, das Lehrerkollegium und zahlreiche Gäste von anderen staatlichen und bischöflichen Schulen gemeinsam die Einführung Hochhalters, der bereits seit 1. August letzten Jahres Rektor der Sankt Maximin-Schule ist. Weiterlesen...

Märchenabend in der Abteikirche

Märchen - nur für Kinder? Dieser Gedanke kam erst in der jüngeren Vergangenheit auf. Die mündliche Erzählung von Geschichten ist die älteste Form der Überlieferung. Über Generationen wurden so Sagen, Märchen und Geschichten weitergegeben. Weiterlesen

Mathematik ist mehr als nur Rechnen - das konnten die Schüler der Klassenstufe 5 in der vergangenen Woche erfahren. In der Ausstellung des Fachbereiches Mathematik entstand eine beeindruckende Ausstellung rund um den mathematischen Kosmos. Neben geometrischen Puzzles und Konstruktionen von Leonardo daVinci wurde auch der "goldene Schnitt" anhand von Beispielen und einem "goldenen Zirkel" verdeutlicht. Beeindruckend war auch die Darstellung der Zahl π (pi), die auf eine Million Stellen hinter dem Komma ausgedruckt wurde. Mit Hilfe eines Computerprogrammes konnten die Schüler die Ziffernfolge ihres Geburtsdatums innerhalb der Zahlenkolonne finden. Mit viel Begeisterung bearbeiteten die Schüler die vielfältigen Stationen, wobei die 90 Minuten wie im Flug vergingen. 

Fairplay-Tour 2019

Auch in diesem Jahr startet Herr Hennen mit einer Gruppe von Schülern bei der Tour d´Europe, der Fairplaytour 2019. Vom 21. bis zum 29 Juni wird die Gruppe gemeinsam mit vielen anderen eine Rundreise durch die Großregion starten (siehe Bildergalerie). Am 25.03. fand die erste Besprechung statt und am vergangenen Montag ging es erstmals mit den Rädern los. Um die Tagesetappen von manchmal 90 Kilometern zu absolvieren müssen alle Teilnehmer über die entsprechende Kondition verfügen. Die erste Trainingstour war ca 50 Kilometer lange und führte nach Kanzem und zurück zur Schule. 

Bis zum Tourstart werden weitere 9 Trainingstage stattfinden. Die letzte Einheit wird am 17.06 absolviert und dauert 9 Stunden. Wir wünschen den Teilnehmer viel Spaß und Ausdauer bei der Vorbereitung.

Gute Seiten - schlechte Seiten

Am 21.03.2019 fand ein Elternabend zum Thema "Jugendmedienschutz" statt. Herr Linn von der Suchtberatungsstelle "Die Tür, e.V." Trier informierte die anwesenden Eltern und Lehrer über aktuelle Entwicklungen und Gefahren im Bereich digitaler Medien. Weiterlesen...

Impressionen aus Meransen

Am vergangenen Freitag fand in der Schule ein Nachtreffen der Ski-Exkursion statt. Viele Schüler und Eltern nahmen daran teil, um Berichten und Beiträgen der Leitung zu lauschen und sich die Fotos und Videos gemeinsam anzuschauen. Hier ein kurzes Video aus Meransen...

Portraits

Im Kunstunterricht der Stufe 9 wurden Portraitzeichnungen bzw. Bleistiftillustrationen von Personen angefertigt. Dabei wurden Stifte mit unterschiedlichen Härtegraden und verschiedene Arbeitstechniken verwendet. In der Gallerie sind die Ergebnisse zu bestaunen.

Auszeichnung

In der vergangenen Woche war die Preisverleihung für die Teamwertung der SWT-Läufe. Die St. Maximin-Schule belegte in dieser Kategorie mit zwei ersten und zwei zweiten Plätzen den ersten Platz der Schulen. Herr Hennen durfte bei der Ehrung den Pokal und die Urkunde in Empfang nehmen. Auch in diesem Jahr wird die St. Maximin-Schule wieder mit einer großen Mannschaft an den Start gehen und versuchen, das tolle Vorjahresergebnis zu bestätigen.

Girls Day und Boys Day am 28.03.2019

 

Am 28. März diesen Jahres findet wieder der Girls Day bzw. der Boys Day statt. Ziel dieses eintägigen Berufspraktikums ist es, Erfahrungen in Berufsfeldern zu sammeln, in denen üblicherweise besonders wenige Männer oder Frau arbeiten. Dieses besondere Praktikum ist eine bundesweite Initiative und wird schon seit vielen Jahren durchgeführt. Die Berufsorientierung soll an diesem Tag frei von Geschlechterklischees bleiben und einen weiteren Einblick in die Vielfältigkeit des Berufslebens und der Arbeitswelt ermöglichen.
Materialien zur Anmeldung gibt es bei Frau Dörfler.
Weitere Informationen und Videos findet man auf den Aktionsseiten der Kampagne. Dort ist auch eine Übersicht mit besonders interessanten Praktikumsplätzen.
 
 
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen