Die Streitschlichter der St. Maximin Schule

Hi, wir sind die neuen Streitschlichter hier an der St. Maximin Schule!

Wir haben vergangenes Jahr eine Ausbildung zum Streitschlichter absolviert. Weiterlesen (klick auf das Bild)

Liebe Eltern,

 

um in Notsituationen fachgerecht reagieren und handeln zu können, finden für das Lehrerkollegium regelmäßig Erste-Hilfe Kurse statt. Deshalb endet am kommenden Mittwoch (30.10.) der Unterricht nach der 4. Stunde. An dem darauffolgenden Donnerstag (31.10.) findet wegen des Betriebsausfluges kein Unterricht statt. Die Termine wurden im ersten Elternbrief vom 19.08. mitgeteilt.

Liebe Erziehungsberechtigte,                                                                                

 

nachdem alle Schüler/innen, welche an der entgeltlichen Schulbuchausleihe teilnehmen, ihre Bücher komplett erhalten haben, steht der Einzug der Leihgebühr an.

In diesem Zusammenhang möchten wir Sie darauf aufmerksam machen, dass die Leihgebühr von unserem Träger, dem Bistum Trier, im November 2019 von Ihrem Konto eingezogen wird.

Außerdem möchten wir nochmal darauf hinweisen einen Schutzumschlag zu verwenden, um Schäden an den Büchern zu vermeiden.

Dieser muss sich nach Gebrauch wieder rückstandslos entfernen lassen.

 

Mit freundlichen Grüßen                                                        

 

Andreas Hochhalter,

Rektor i.K.

"Dein Tag, Deine Chance - Ausbildung jetzt!"

Unter diesem Motto läuft die Ausbildungsmesse in den Tagungsräumen der IHK Trier am 25. Oktober. Zu den Kooperationspartnern gehören der Trierische Volksfreund, die Handwerkskammer und die Agentur für Arbeit. Weitere Infos im Flyer.

Am Dienstag konnten Mitglieder des Fördervereins und einige Lehrer ihrer kreativen Seiten freien Lauf lassen. Frau Christine Schaab vom "malmal" Trier ermöglichte die Erstellung von Keramiken für den Sozialstand des Fördervereins auf dem Weihnachtsmarkt. Weiterlesen...

Am Freitag dem 20.09. folgten wir dem Aufruf des Generalvikars und beteiligten uns am weltweiten Aktionstag "friday for future". Die Klassen der Stufe 7 und 8  waren in Begleitung der Lehrkräft und Aufsichtspersonen auf dem Domfreihof und beteiligten sich dann am Protestzug durch die Stadt.

Information an alle Eltern der 7. und 8. Klassen!

 

Am kommenden Freitag, dem 20.09.19 finden weltweit Demonstrationen für

„gute Zukunftsbedingungen für die Menschheit und damit zur Begrenzung des menschengemachten Klimawandels“ statt.

Herr Generalvikar Dr. Ulrich Graf von Plettenberg hat in seinem Schreiben vom 12.09.19 deutlich hervorgehoben, dass wir als Christinnen und Christen aufgerufen sind, für die Bewahrung von Schöpfung einzutreten. Er ruft daher zur Teilnahme an den regionalen Demonstrationen an diesem Tag auf und weist darauf hin, dass wir als Kirche und kirchliche Einrichtungen deutlich machen können, dass die Bewahrung der Schöpfung unser ureigenes Anliegen ist.

Die Aktionen am Freitag- und es geht nur um diesen Freitag- bietet uns die Möglichkeit, unsere Bildungs- und Erziehungsziele, wie sie u.a. im Rahmenleitbild formuliert sind, nicht nur theoretisch zu vermitteln, sondern für unsere Werte aktiv und öffentlich wahrnehmbar einzutreten.

Die St. Maximin-Schule wird aus diesen Gründen von 10:00 – 12:00 Uhr mit den 7. und 8. Klassen an einer Kundgebung auf dem Domfreihof im Rahmen eines Unterrichtsganges teilnehmen.

Alle Schüler werden von den teilnehmenden Lehrern zur Schule zurück begleitet, der Unterricht schließt dann nach der 5. Stunde.

Für die Klassenstufe 5 und 6 gibt es in der Schule Lernangebote zum Thema Klimawandel und Umweltschutz.

 

Aufstehen für die Bewahrung der Schöpfung

Das Bistum Trier unterstützt die Initiative „Fridays for future“

Trier - Das Bistum Trier unterstützt die Initiative „Fridays for future“, die für den 20. September weltweit Demonstrationen angekündigt hat. „Nehmen Sie an den regionalen Demonstrationen teil“, so der Aufruf des Trierer Generalvikars Dr. Ulrich Graf von Plettenberg. „Denn die Bewahrung der Schöpfung ist für die Kirche ein ureigenes Anliegen.“ Weiter ruft von Plettenberg die Gemeinden im Bistum dazu auf, in den Gottesdiensten am 15. September eine „Klima-Fürbitte“ aufzunehmen und auch auf regionale Veranstaltungen hinzuweisen. „Nehmen Sie Kontakt mit den Organisatoren auf, um ein gemeinsames Vorgehen abzusprechen.“ Auch die Diözesankommission für Umweltfragen und die Diözesanstelle Weltkirche rufen für den 20. September dazu auf, zu einer Gebetszeit für den Klimaschutz zusammenzukommen und dazu mit dem Glockenläuten einzuladen.

Förderverein im Einsatz

Auch im neuen Schuljahr zeigt der Förderverein vom ersten Tag an vollen Einsatz. Nach der Einschulung konnten die Eltern der neuen Fünftklässler sich bei Kaffe und Kuchen kennenlernen. Organisiert wurde das Elterncafe vom Förderverein der St. Maximin-Schule. Wie bei fast allen Anlässen waren engagierte Eltern im Einsatz, um auf diesem Wege neue Mitglieder zu gewinnen und etwas für die Kasse zu tun.

Der Föderverein unterstützt nicht nur alle Klassenfahrten der Schule, sondern unterstützt für jede Klasse eine jählriche Klassenaktivität mit 100€. Darüber hinaus finanziert der FöV kleinere und größere Anschaffungen in der Schule. Vom Fußball für die Pause bis hin zum Motorroller für die Mofaprüfung ist der Förderverein als Unterstützer und Förderer stets als Partner an der Seite der Schule. Werden auch Sie Mitglied - schon ab einem Mindestbetrag von 10€ pro Jahr - das ist weniger als 1€ pro Monat - können Sie den Förderverein unterstützen.

Werden Sie Mitglied!

Weitere Informationen

 

  Mitgliedsantrag

Nachdem die Maximin-Schule Trier seit zwei Jahren bereits eine Bandbreite von über 200mBit/s hatte, wurde mit dem Dienstleister eine neuer Vertrag geschlossen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen