1. Wer kann bei uns angemeldet werden?

Als Realschule plus in kooperativer Form, können sich bei uns alle Kinder anmelden, die aktuell das vierte Schulbesuchsjahr durchlaufen. Als Schule in Trägerschaft des Bistums Trier erheben wir aber kein Schulgeld. Der Schulbesuch bei uns ist also kostenlos.

 

2. Muss mein Kind katholisch sein, um die Schule zu besuchen?

Als Konfessionsschule des Bistums Trier begeleitet uns die Kirche natürlich durch das Schuljahr. In unserer Schülerschaft haben wir aber auch evangelische Schulkinder und vereinzelt Kinder muslimischen Glaubens. Diese nehmen am katholischen Religionsunterricht teil. Es gibt nicht, wie an staatlichen Schulen, das Ersatzfach "Ethik". Die Teilnahme am katholischen Religionsunterricht ist verpflichtender Bestandteil des Schulvertrages, der mit allen Erziehungsberechtigten und Eltern geschlossen wird.

 

3. Wann muss ich mein Kind anmelden?

Die Anmeldung und die Aufnahmegespräche finden am 25.01.2019 zwischen 12 und 19 Uhr und am 26.01.2019 zwischen 9 und 12 Uhr statt. Eine Anmeldung vor diesem Zeitpunkt ist nicht möglich!

4. Kann ich einen Gesprächstermin vor diesem Datum haben?

Aufnahmegespräche werden nur mit den aktuellen Halbjahreszeugnissen geführt, deshalb sind vorgezogene Gespräche in der Regel nicht möglich bzw. erforderlich.

 

5. Was muss ich zu der Anmeldung mitbringen?

Für die Anmeldung benötigen Sie folgende Unterlagen:

  • Halbjahreszeugnis Klasse 4 als Kopie
  • Jahreszeugnis Klasse 3 als Kopie
  • Empfehlungsschreiben der Grundschule (gelber Durchschlag)
  • Geburtsurkunde (Kopie)
  • Taufbescheinigung (Kopie)
  • aktuelles Passfoto

Die Aufnahmegespräche dauern ungefähr 15 Minuten und werden von Lehrerteams durchgeführt.

 

6. Bekommen alle Schüler einen Schulplatz?

Als dreizügige Realschule plus können wir lediglich 75 Schüler aufnehmen. Demzufolge können nicht alle Schüler eine Zusage für einen Schulpatz bekommen.

 

7. Wer entscheidet über die Aufnahme?

Nach den Aufnahmegesprächen werden alle Unterlagen von der Aufnahmekommission gesichtet. In mehreren Sondierungsrunden werden die Schulplätze dann vergeben. Innerhalb von zwei Wochen nach den Gesprächen werden dann die Mitteilungen an die Eltern versendet.

 

8. Mein Kind ist in einer anderen Schulstufe und würde nun gerne die St. Maximin-Schule besuchen.

Natürlich können Sie einen Aufnahmeantrag für unsere Schule ausfüllen. Aktuell sind jedoch alle Klassen voll besetzt, so dass unsere Aufnahmekapazität erschöpft ist.

 

9. Aufnahme für das Schuljahr 2018/2019

Die Aufnahmegespräche finden am 27.01.2017  zwischen 12 und 19 Uhr und am 28.01.2017 von 9 bis 12 Uhr statt.

 

10. Können auch Kinder mit sonderpädagogischem Förderbedarf an Maximin unterrichtet werden?

Die Maximin-Schule ist keine Schwerpunktschule, weswegen zu unserem Kollegium keine Förderlehrer gehören, die Kinder mit sonderpädagogischem Förderbedarf gezielt unterstützen können. Wenden Sie sich bitte an eine der Schwerpunktschulen in Trier. Eine ausführliche Liste finden Sie hier.

Anmeldeformular

Datei einfügen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen