Organisatorischer Mehrwert
- Zeitliche und räumliche Flexibilität
-Ideale Ergänzung zum Präsenzunterricht
-Wiederverwendbarkeit von Unterrichtsmaterialien
-Arbeitsteilige Erstellung austauschbarer Lernobjekte
-Arbeitsmaterialien für Vertretungsstunden
-Unterrichtsmaterialien für erkrankte Schülerinnen und Schüler
-Informationen für Eltern
-Motivationaler Mehrwert – Säulen der neuen Lernkultur!
-Einbettung multimedialer und interaktiver Inhalte im unterrichtlichen Kontext
- Situiertes Lehren und Lernen mit variierenden Kontexten
-Qualifikatorischer Mehrwert
-Medienkompetenzförderung aller Beteiligten
-Eigenverantwortliches und selbständiges Lernen
-Entwicklung von sozialen Kompetenzen durch arbeitsteilige Lernaktivitäten (Wiki)
-Qualitatives Feedback
-Innovativer Mehrwert
-Kommunikation und Kooperation
- Flexibel einsetzbare Lernaktivitäten zur Meinungsbildung, zum Gedankenaustausch, zum gruppenteiligen Lernen sowie zur Reflexion Entwicklung einer neuen Lehr- und Lernkultur (soziale Einbettung)
-Individueller Mehrwert
-Sichtbare Lernergebnisse durch Kontroll-und Evaluationsinstrumente
-Vergleichbarkeit individueller Schülerleistungen ohne großen Mehraufwand
-Individuelle Förderung durch Personalisierung

Registrierung

Aktuelles

Medienkompetenz

Der Umgang mit modernen Medien sowie die kritische Auseinandersetzung mit der digitalen Welt wird in unterschiedlichen Modulen und vielen Fächern vermittelt.

zwei Bildungsgänge

Dem individuellen Leistungsvermögen entsprechend werden als Abschlüsse sowohl die Berufsreife als auch der Sekundarabschluss I angeboten.

Lernen in Gemeinschaft

An der St. Maximin Schule leben und lernen wir als Gemeinschaft. Die Vermittlung von Sozialkompetenz ist ein zentraler Bestandteil der Schulkultur.